Drehbuchrevue 2007

Zum fünften Mal präsentiert der Verband deutscher Drehbuchautoren die Drehbuchrevue im Rahmen von Filmfest Hamburg. Die Bühne im Levantehaus gehört für einen Abend lang denen, die am Anfang eines Filmprojekts stehen: den Drehbuchautoren. Von Schauspielerinnen und Schauspielern wird aus verfilmten und unverfilmten Drehbüchern gelesen: „Königskinder“ von Sophia Krapoth, „Polizeiruf 110: Jenseits“ von Markus Thebe und „Die Todesautomatik“ von Wieland Bauder. Ausschnitte aus den Filmen, Interviews mit den Autoren und ein musikalisches Rahmenprogramm (am Cello Hagen Kuhr) runden den Abend ab, durch den die NDR-Moderatorin Bettina Tietjen führt. Die Veranstaltung findet in der Mönckebergstraße im Levantehaus am 2.10. um 21.00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Levantehaus, der Filmförderung Hamburg-Schleswig-Holstein und dem NDR statt. Freikarten gibt es bei allen Vorverkaufsstellen des Filmfests.

Neben Kai Wiesinger, Ulrike Krumbiegel und Stephan Kampwirth lesen u.a. auch Mark Bremer und Elena Wilms, die Stimmen von Peter Lundt und Anna Schmidt aus meiner Hörspielreihe „Peter Lundt: Blinder Detektiv“.

Share