Peter Lundt im Imperial Theater

Mierendorf, Rohrbeck, Bremer und Wilms

Mierendorf, Rohrbeck, Bremer und Wilms

Wow! Was für ein prima Abend gestern! „Peter Lundt und das Keuchen des Karpfens“ auf den Bühnenbrettern des Imperial Theaters in der erweiterten Bühnenfassung. Ein toller Erfolg! Es war voll, die Stimmung war super, die Gags zündeten, es gab jede Menge verdienten Applaus für die tolle Sprecherriege! Mark Bremer, Elena Wilms, Angela Quast und Tetje Mierendorf als bekanntes Quartett von Hauptsprechern wurden unterstützt von Uta Dänekamp (alle weiblichen Nebenrollen), Robert Missler (alle männlichen Nebenrollen) und Oliver Rohrbeck: Der „Justus Jonas“-Sprecher gab nicht nur Bösewicht Mahlzahn, sondern steuerte auch die Geräusche live bei. Unvergesslich, wie er beim Anti-Strip von Sally Vation sein Bein entblößte…

Ein ganz herzliches Dankeschön auch an Stefan Ziethen, den Komponisten der Peter-Lundt-Reihe, der extra aus Köln angereist war. Und natürlich an die Menschen hinter den Kulissen, an Hörformat, die Lauscherlounge und das Team vom Imperial für einen perfekten Ablauf und den Rahmen für eine Performance, die noch lange nachklingen wird. PS: Die nächsten Termine stehen schon, bitte diese Seiten im Auge behalten!

Share