Pauli steigt auf und Peter Lundt ist dabei

Gestern dann also ein denkwürdiger Abend: Der FC St. Pauli wird wieder erstklassig, und während die letzten Minuten des Spiels in Fürth liefen, begann direkt auf der Reeperbahn im Imperial Theater die Vorabpremiere des 12. Falls von Peter Lundt. „Peter Lundt und die Tränen der Elefanten“ begeisterte das nahezu ausverkaufte Haus, und natürlich war es Oliver Zornvogel, der über Telefon seinen Freunden in Dänemark (bzw. auf der Bühne) und damit dem ganzen Publikum durchgab, dass Pauli gewonnen hatte und aufgestiegen war! Per Liveticker war Oliver Rohrbeck nämlich immer bestens über den Spielstand in Franken informiert, während er gleichzeitig die Rolle des bosnischen Taxifahrers Cazim ausfüllte – und natürlich in gewohnt spektakulärer Art und Weise die Geräusche beisteuerte! So konnten die Sprecher das Ergebnis live in ihre Darbietung einbauen.

Neben dem unvergleichlichen Originalpaar Mark Bremer (diesmal unvergesslich mit Sonnenbrille) alias Lundt und Elena Wilms als Anna Schmidt standen außerdem Kerstin Draeger, Uta Dänekamp, Jens Wendland und natürlich Klaus Lauer auf den Brettern, die Lundt auch live zu Leben verhelfen. Eine rundum gelungene Aufführung also, für die von hier ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten geht!!! Ach ja, und dann noch eins: Sankt Pau Li !!!

Share